Hautverjüngung

Körperlicher oder psychischer Stress, Infekte, Rauchen und insbesondere UV-Licht lassen im Zellstoffwechsel der Haut freie Radikale entstehen, die die Stoffwechselvorgänge schädigen können.Verschlechtert sich die Stoffwechsellage weiter, entwickeln sich andere Fehlfunktionen in den Zellen der Haut und eine verminderte Durchblutung tritt ein.

Hier können die folgenden Behandlungen eingesetzt werden. Sie sorgen für eine bessere Durchblutung des Hautorgans und reduzieren die Bildung freier Radikale. Der Hautalterungsprozess verlangsamt sich. Frisches Aussehen stellt sich ein.

Peelings

Bei einem Peeling wird die Hautoberfläche “renoviert”, d. h. die verhornten und abgestorbenen Zellen der äußersten Schicht der Oberhaut (Epidermis) werden mit Hilfe unterschiedlicher Stoffe kontrolliert abgestoßen. Ein dermatologisches Peeling empfiehlt sich bei Fältchen und Falten, Pigmentstörungen, fahlem Teint, unregelmäßigem Hautrelief, bei Hautunreinheiten und großen Poren. Der jeweilige Hauttyp und die Indikation bestimmen dabei das individuelle Verfahren.

Fruchtsäurepeeling

Hauterneuerung mit dem Glykolsäure Skin Rejuvenation System.

Die Gesichtshaut verliert im normalen Alterungsprozess an Hautelastizität. Es bilden sich kleine, sich mit der Zeit vertiefende Falten. Beschleunigt wird dieser Prozess durch Umwelteinflüsse, Stress, Rauchen, übermäßige Sonnenbestrahlung (UV-Strahlung), Alkohol sowie falsche Ernährung.

Die Haut im Alter
Die oberste Hautschicht, Epidermis, setzt sich aus mehreren Zellschichten zusammen. Von der untersten Schicht bilden sich immer wieder neue Hautzellen heraus. Sie wandern zur Hautoberfläche und werden dort schließlich in Form von Hornschuppen abgestoßen. Im Alter verdünnt sich neben der Epidermis ebenfalls die darunter liegende Dermis. Zusätzlich erschlafft das Subkutangewebe zunehmend. Dies führt zusammen mit der Abnahme der Hautspannung zur Faltenbildung und Erschlaffung der Haut. Abhängig vom Hauttyp und den Lebensgewohnheiten (z. B. häufige Sonnenexposition) kann es zu einer Verdickung der obersten Hautschichten kommen. Eine gestörte und veränderte Verhornung der Haut (solare Keratose) ist die Folge. Langfristig kann dies zur Entstehung von Hauttumoren führen.

Was bewirkt das Glykolsäure Skin Rejuvenation System auf der Haut?
Das Glykolsäure Skin Rejuvenation System ist eine spezielle Hauterneuerungstechnik. Bei diesem Verfahren wird mit Glykolsäure in hoher Konzentration die obere tote Hautzellschicht entfernt, so dass darunter frisches, intaktes Hautgewebe erscheint. Dieses Abschälen der abgestorbenen oberen Hautzellen regt die darunter befindlichen Hautzellen zur Regeneration an. Auf diese Weise sieht die Hautoberfläche gesünder, straffer und frischer aus.

Welche Hautprobleme werden mit Glykolsäure verbessert?

  • Hautalterung, lichtgeschädigte Hautfalten werden abgeflacht, die Haut wird straffer und glatter
  • Unreine Haut, vergrößerte Poren, Hautglanz
  • Trockene, schuppige und rauhe Haut

Green Peel®

Eine Kräutertiefenschälkur nach Dr. Schrammek – die einzigartige Methode zur Hautregeneration und Reinigung mit biologischen Inhaltsstoffen.

Was ist die Tiefenschälkur Green Peel®? Wie wirkt sie?
Bei der Kräutertiefenschälkur handelt es sich um eine ärztlich entwickelte und weltweit erprobte, biologische Methode zur Schälung der Haut, die auf Kräuterbasis beruht. Die reine Kräutermischung, ohne chemische Zusätze, bewirkt eine starke Durchblutung und flächenhafte Ablösung der oberen Hautschichten. Die Intensivierung der Durchblutung führt zu einer Aktivierung des Stoffwechsels und einer Entschlackung der Haut. Durch die Entfernung der oberen Hautschichten wird die Wachstumszone der Haut zur Zellneubildung angeregt. Es findet eine sichtbare Regeneration der Haut statt.

Was ist das Besondere an der Kräutertiefenschälkur Green Peel®?
Die Kräutertiefenschälkur Green Peel® besteht aus einer reinen Kräutermischung. Im Gegensatz zu anderen Schälmitteln enthält sie keine chemischen, oft schädlichen Substanzen oder synthetische Schleifmittel.

Wie sieht die Haut nach der Behandlung aus?
Nach der Behandlung ist die Haut gerötet und man spürt ein Brennen wie nach einem leichten Sonnenbrand. 3-4 Tage später löst sich die alte Haut ab. Bis dahin kann man den beruflichen Pflichten in der Regel ohne Unterbrechung nachkommen. Am 4. bzw. 5. Tag erfolgt eine Nachbehandlung, bei der, falls erforderlich, Reste der Haut während der Massage entfernt und die jetzt besonders aufnahmefähige Haut mit wertvollen Wirkstoffen versorgt wird. In sehr seltenen Fällen kann es zur Blasen- und Krustenbildung oder Pigmentverschiebungen kommen. Ebenso selten sind toxische oder allergische Reaktionen auf die Kräuter, die sich in einer sofortigen Rötung, Blasenbildung und nachfolgender Verschorfung zeigen können.

Chemical Peel

Das Trichloressigsäure-Peel wird in erster Linie bei tieferen Narben aber auch zum Glätten von Falten eingesetzt.

Das “TCA-Peeling” ist ein chemisches Peeling, das mit Trichloessigsäure mit einer Stärke von 30% durchgeführt wird. Die Säure ist für den Organismus ungefährlich, da sie nicht in den Körper aufgenommen wird. Der chemische Vorgang bewirkt eine Eiweiß-Fällung in der oberen Schicht der Epidermis (Oberhaut). Dies äußert sich Tage nach Auftragen der Säure durch Abschilferung und Ablösen der obersten Hautschichten. Die abschilfernden Schichten werden sofort durch neue, rosige Haut ersetzt, die dem Aussehen eine jugendliche Frische verleiht. Dabei werden feine Fältchen oder flache Narben geglättet. Der Effekt ist um so größer, je mehr Säure aufgebracht wird.

Das Peeling eignet sich besonders für beginnende Hautalterung mit Pigmentunregelmäßigkeiten und feinen Falten. Zustände nach Akne mit flachen Narben und grober Hautoberfläche profitieren besonders von diesem Peeling.

Salicylsäurepeeling

Mildes Peeling mit gutem Effekt bei Melasma (flächenhaften Pigmentstörungen).

Wie wirkt Salicylsäure?
Das Salicylsäurepeeling ist ein chemisches Peeling, das mit der Stärke von 20-30% durchgeführt wird. Die Säure ist für den Organismus ungefährlich. 3-4 Tage nach dem Auftragen der Säure löst sich die oberste Hautschicht ab. Die abschilfernden Schichten werden sofort durch neue, rosige Haut ersetzt, die dem Aussehen eine jugendliche Frische geben. Dabei werden feine Fältchen geglättet, Follikel-Verhornungen, wie hartnäckige Mitesser werden gelöst und Pigmentierungen gebleicht.

Wer ist geeignet?
Das Peeling eigent sich besonders für Spätformen der Akne (Akne tarda) mit starken Follikelverhornungen und bei flächenhaften Pigmentierungen (z. B. Melasma). Auch kann ein frischeres Aussehen der Haut bewirkt werden.


Mikrodermabrasion

Ein mechanisches Peeling.

Die Hautoberfläche wird mit feinsten Korindon-Kristallen abgeschliffen. Die Haut wird rosig, zart und nimmt danach applizierte Spezialprodukte besonders gut auf.


Masken oder Kollagenvlies

Auf die entsprechenden Hautareale aufgelegt, sorgen sie durch vasoaktive Substanzen dafür, dass die Haut intensiver durchblutet wird. Die Folge ist frischeres Aussehen.


Kontakt
Theaterplatz 6
67059 Ludwigshafen am Rhein
Sprechstunde
0621 / 511100/1
Med. Kosmetik / Laser
0621 / 511104